VEREIN

1. MANNSCHAFT

2. MANNSCHAFT

Alte Herren

FITNESSKURSE

Startseite Partner Jugendabteilung Anfahrt Vereinszeitung Impressum Kontakt

1. FC Wülfrath 1927 e.V.

Aktuelles

27.09.2016 - Sieg gegen Ditib Solingen

Einen souveränen 6 : 1 Sieg hat der 1. FC Wülfrath im Spiel gegen DITIB Solingen eingefahren. In dem Spiel taten sich Hakan Sagmak ( 1 ), Yasin Sahin ( 2 ) und Bartosch Siedlarski ( 3 ) als Torschützen gezeigt. Obwohl die "Notstürmer" ihre Sache gut gemacht haben, sehnt sich Trainer Maik Franke nach der Rückkehr des noch zwei Spiele gesperrten Ricky Wonyony und des verletzten Wilfred Taki. Dadurch hat Maik Franke mehr Alternativen. Alle Beteiligten hoffen jedoch, dass die Leistungskurve trotz der Umstände weiter nach oben zeigt und der Platz in der Spitzengruppe in den nächsten Wochen gehalten werden kann.
Damit der Kader in der Breite stärker aufgestellt ist, sucht der Vorstand noch zwei Offensivkräfte und einen Innenverteidiger. Die Schambeinverletzung des Innenverteidigers Marc Andro scheint sich als sehr hartnäckig herauszustellen.

18.09.2016 - FCW schüttelt TSV Ronsdorf ab

Mit einem knappen 1 : 0 Sieg beim TSV Ronsdorf bleibt der 1. FC Wülfrath ärgster Verfolger von FC Remscheid. Der Siegtreffer fiel in der 65. Minute durch Marc Morsbach nach schöner Vorabeit von Engin Kizilarslan. Über weiten Strecke des Spiels machte der FCW das Spiel in der Waldkampfbahn und erkämpfte sich eine Fülle von Chancen. Schon in der ersten Halbzeit vergaben Sagmak, Siedlarski und Morsbach klarste Tormöglichkeiten. Die Gastgeber konnten sich bei ihrem Torwart bedanken, dass es zur Halbzeit noch 0:0 stand. In der zweiten Halbzeit hatte der TSV Ronsdorf kurz nach Wiederbeginn eine Tormöglichkeit, die aber von Damir Ivosevic glänzend vereitelt wurde. Der technisch überlegene FCW setzte danach die Ronsdorfer weiter unter Druck und hatte Chancen im Minutentakt. Nachdem zwei weitere Möglichkeiten durch Marc Morsbach ausgelassen wurde, schaffte der gleiche Spieler in der 65. Minute den längst verdienten Führungstreffer. In der 70. Minute wurde Marc Morsbach für Ricky Wanyony ausgewechselt. Sein Auftritt dauerte jedoch nur eine Minute. Nach einem unnötigem,groben Foul in der gegnerischen Hälfte erhielt er die rote Karte. Fortan geriet der FCW unter Druck und hatte nur noch in der 82. Minute nach einen hervorragend ausgespielten Konter eine klare Torchance durch Hakan Sagmak. Wieder war der Gästetorwart jedoch zur Stelle und vereitelte das 2 : 0. Durch einige dumme Abspielfehler im Mittelfeld wurden die Gastgeber nun gegen zehn Wülfrather immer stärker. Die gesamte Mannschaft hat schließlich aufopferungsvoll gekämpft und gemessen an den Spielanteilen und Torchancen in der gesamten Spielzeit hoch verdient drei Punkte mitgenommen.

10.09.2016 - FCW trennt sich von Adem Cakat

Der 1. FC Wülfrath hat sich mit sofortiger Wirkung von Stürmer Adem Cakat aufgrund von internen Querelen getrennt.Diese Maßnahme zwingt den Vorstand noch einmal auf den Spielermarkt tätig zu werden. Allerdings wird es schwer sein, zu diesem Zeitpunkt einen geeigneten Ersatz zu finden.
Wilfred Taki steht nicht im morgigen Kader.