19.11.2018 1.FC Wülfrath spielt nur unentschieden

Nach dem tollen Auswärtsspiel beim ASV Mettmann kehrte beim 1. FC Wülfrath im gestrigen Meisterschaftsspiel gegen den SC Radevormwald Ernüchterung ein. In einem grottenschlechten Kick kam die Mannschaft um Sebastian Saufhaus nur zu einem 1 : 1 unentschieden. Niemand konnte die Normalform erreichen. Das Tor zur 1 : 0 Führung schoss in der 35. Minute Davide Mangia. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit änderte sich bei beiden Mannschaften die Spielweise nicht. Die Gäste hatten sich keine klare Torchance erspielt. Der Ausgleich fiel in der 60. Minute zum wiederholten Mal nach einer Standardsituation. In der Schlußphase drängten die Gastgeber den SC Radevormwald tief in deren Hälfte ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erspielen. Ein Kopfballtor von Anastasios wurde vom Schiedsrichter wegen eines vorangegangene Foulspiel nicht anerkannt.Das nächste Spiel findet beim ASV Wuppertal am 2. Dezember 2018 statt. Allerdings muss sich die Mannschaft  „Am gelben Sprung“ erheblich steigern, um drei Punkte mit nach Wülfrath zu nehmen.

Cookie-Hinweis

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie entschieden jedoch, welche Cookies gespeichert werden dürfen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Hilfe.

Wählen Sie Ihre Cookie-Speicherung um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie entschieden jedoch, welche Cookies gespeichert werden dürfen.

  • Alle Cookies zulassen:
    Es werden alle Cookies gespeichert.
  • Nur First Party Cookies zulassen:
    Die Cookies werden von Ihrem Browser nicht domainübergreifend zugänglich gemacht.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gespeichert.

Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Datenschutzerklärung ändern.

Zurück