Der 1. FC Wülfrath führt am Dienstag, den 11. Dezember 2018 die diesjährige Jahreshauptversammlung im Haus des Sports durch. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. Der Hauptvorstand und Jugendvorstand berichten über die vergangene Zeit. Neuwahlen stehen in diesem Jahr nicht an. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

 

Am kommenden Wochenende tritt der 1. FC Wülfrath beim wieder erstarkten ASV Mettmann an. In diesem Spiel muss Trainer Saufhaus auf einige Spieler aus dem Stamm wegen fehlender Trainingsbeteiligung und Krankheiten verzichten. Der Kader ist glücklicherweise groß genug, um die Akteure zu ersetzen. Allerdings müssen die Spieler von der Bank ihr Potenzial abrufen, um die fehlenden Spieler auch qualitativ zu ersetzen. Aufgrund dieser Misere ist der ASV Mettmann klarer Favorit in dieser Partie.

Das Spiel beginnt um 14.30 Uhr

Am kommenden Sonntag kommt der SV Jägerhaus-Linde in den Lhoist Sportpark. Die Mannschaft hat am Sonntag die ersten Punkte eingefahren und wird sicherlich mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen nach Wülfrath kommen. Trainer Saufhaus wird die Mannschaft jedoch sicherlich richtig einstellen und die erforderliche Ansprache halten. Es gilt :keine Angst aber Respekt.
Anstoß: 15.00 Uhr

Am kommenden Dienstag, den 23.10.2018 kommt um 19.30 Uhr der Oberligist VFB Hilden zum Testspiel in den Lhoist Sportpark. Beide Trainer kennen sich recht gut aus der Oberligazeit.

Der 1. FC Wülfrath und die Stadt Wülfrath haben am Samstag, den 13.10.2018 vor imposanter Kulisse von insgesamt 1.600 Zuschauern das offizielle DFB U17 – Länderspiel gegen die dänische Auswahl ohne Störungen ausgerichtet. Das Spiel endete gerecht bei verteilten Spielanteilen 1:1. Bei der Qualität des gesamten Teams werden wir sicher den ein oder anderen Spieler später in der Bundesliga wiedersehen. Der Verein erntete viel Lob von allen Vertretern der DFB Delegation – mit Peter Frymuth an der Spitze – und der dänischen Verbandsspitze für die reibungslose Organsiation. An dieser Stelle gibt Michael Massenberg das Lob weiter an den Jugendvorstand mit Branko Tesic, Michael Friese und Dirk Effey mit ihrem vierzigköpfigen Helferteam. Ohne deren Einsatz über mehrere Tage ist eine derartige Veranstaltung bei den Auflagen des DFBs nicht zu stemmen. Michael Massenberg: “Ich bin stolz, diesen Verein zu führen. Es ist ein beruhiges Gefühl zu wissen, dass die Jugendtrainer und Eltern mit soviel Herzblut bei der Sache sind. Dieses Zusammengehörigkeitsgefühl und diese Unterstützung ist dem DFB  spätestens am Samstag positiv aufgefallen und wird uns in den nächsten Jahren bei der Vergabe eines passendes Länderspiels mit Sicherheit in die nähere Auswahl bringen. Hier zeigt es sich: Das höchste Gut eines Vereins ist das Ehrenamt”.

Neben den führenden Funktionären vom DFB und FVN besuchten viele Scouter aus der Bundesliga und ausländischen Spitzenvereinen dieses Länderspiel. Darüberhinaus wohnten Herrmann Gerland von FC Bayern München, Uwe Weidemann vom MSV Duisburg, Peter Pacult,”Ata” Lamek und Dietmar Grabotin dem Spiel bei.

Der Vorverkauf für das Fußballänderspiel Deutschland gegen Dänemark am Samsatg 13. Oktober 2018 im Lhoist Sportpark hat begonnen. Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr. der Eintritt kostet EUR 2,00.

Vorverkaufsstellen:
SportDirekt Lungwitz in Velbert
SportDirekt Lungwitz in Mettmann Königsgalerie
Haus des Sports In Wülfrath, Silberberger Weg 3
MTC Metallhandel GmbH ( 9,00 – 12.00 )
Bürgerbüro in Wülfrath, Rathaus
Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeit rund um das Stadion werden die Wülfrather Zuschauer gebeten, zu Fuß zur Sportanlage zu kommen. Für auswärtige Besucher stehen die Parkplätze im Industriegebiet und bei Knorr-Systeme zur Verfügung.

Es handelt sich um das letzte Vorbereitungsspiel der U17 Auswahl vor dem ersten EM – Qualifikationsspiel.

Wir hoffen auf regen Besuch.

 

Nach der Niederlage gegen SSV Berghausen hat Trainer Robert Begovic seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Er will Platz machen für einen neuen Trainer, um bei der Mannschaft einen neuen Impuls zu setzen. Der Vorstand wird nunmehr einen neuen Trainer suchen müssen. Auf diesem Weg dankt der Vorstand Robert Begovic, der einige Jahre beim 1. FC Wülfrath in der Landesliga gespielt hat, für seinen Einsatz und wünscht ihm sportlich und privat weiterhin viel Erfolg.

Am letzten Wochenende mußte Torhüter Sascha Weigel im Spiel bei Spvg Solingen-Wald 03 in der Halbzeit ausgewechselt werden. Er hat sich am Meniskus verletzt und muß nunmehr operiert werden. Durch diese Maßnahme wird er die komplette Hinserie ausgefallen. Auf diesem Weg wünschen wir gute Besserung.

Der 1. FC Wülfrath hat sein Heimspiel gegen den SSV Berghausen mit 2 : 1 verloren. In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften gleiche Spielanteile wobei der 1. FC Wülfrath zwei klare Chancen durch Torjäger Davide Mangia nicht in Tore ummünzen konnte. Besser machten es die Gäste in der 35. Minute, als ein Selbsttor durch Routinier Ivan Simic nach einer Standardsituation die 1:0 Führung für SSV Berghausen brachte. Der FCW hatte sich für die zweite Hälfte viel vorgenommen, allerdings brachte eine unüberlegte Abwehrsituation schon in der 48. Minute durch Florian Gehse einen Elfmeter für die Gäste. Der Schütze schloß erfolgreich zur 2 : 0 Führung ab. Danach stürmte der FCW vehement und kam letztendlich durch Mohammed Sreij zum Anschlußtreffer. In der Folge boten sich viele Möglichkeiten, die aber kläglich vergeben wurden oder der Gästetorwart war auf dem Posten. Die größte Chance hatte Florian Gehse. Zwei Meter vor dem Tor drosch er den Ball an die Lattenunterkante. Der Kopfball danach war zu schwach. Der Gästetorwart vereitelte den Ausgleich. Diese Niederlage brachte den FCW weiter in den Tabellenkeller. In dieser Woche werden intensive Gespräche mit der sportlichen Leitung  geführt werden müssen wie man die Talfahrt beenden will.

Am kommenden Sonntag ist der SSV Berghausen Gast im Lhoist Sportpark. Dieses Spiel muß nach dem Unentschieden beim HSV Langenfeld unbedingt gewonnen werden, um den Abstand zu dem Spitzentrio nicht zu groß werden zu lassen. Die zu Beginn der Saison hochgepriesene Offensive sollte die Chancen, die sich in jedem Spiel bieten, konsequenter nutzen. Auch das Zweikampfverhalten muß besser werden, damit die Punkte in Wülfrath bleiben. Der Vorstand überlegt in den letzten Tagen verstärkt, was er zur Verbesserung der sportlichen Situation beitragen kann.

Der 1. FC Wülfrath tritt am Sonntag, den 12.08.2018 zum ersten Meisterschaftsspiel bei DITIB Solingen an. Die Solingen haben sich gut verstärkt und gelten unter Trainern als Aufstiegskandidat. Der 1. FC Wülfrath ist also gewarnt und muß von Anfang zeigen, dass er aus Solingen etwas mitnehmen will.
Anstoß: 15.00 Uhr Kotterstr. 29 in 42655 Solingen