Die erste Mannschaft hat am Mittwoch, den 05. Juli 2017 die Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 begonnen. Insgesamt 23 Spieler haben am Training teilgenommen. Schon in der ersten Einheit hat man gesehen, dass alle Spieler den Kampf um die Stammplätze angenommen haben. Am kommenden Dienstag, den 11. Juli 2017 findet schon das erste Testspiel gegen SV Hösel im Lhoist Sportpark um 19.30 Uhr statt. In diesem Spiel werden sicherlich schon die ersten Erkenntnisse für das Trainertrio Haschke,Dünn und Begovic gegeben werden. Aus dem letztjähigen Kader sind dreizehn Spieler geblieben, die sich mit den nachstehenden Neuzugängen messen müssen.

Andreas Isberner (FK Jugoslawiija Wuppertal),Maximilian Noll, Serkan Ucar (Union Solingen), Robin Fellgiebel (TSV Ronsdorf),Abdel Ifrassen ( TVD Velbert),Halil Günes (SSVg Heiligenhaus), Emre Erciyes (Rot Weiß Wülfrath), Davide Mungia (VFB Solingen), Marco Pullera (SSVg Haan 06), Christian Luvuezo (TUS Essen-West)

Es befinden sich zudem einige Testspieler in der Vorbereitung, die sich für den Kader empfehlen können.

Am kommenden Mittwoch, den 5. Juli 2017 startet die erste Mannschaft um 19.30 Uhr in die Vorbereitung auf die Saison 2017 / 2018. Zur Zeit arbeiten wir noch an dem Gesamtkader. Derzeitg sind zwanzig Spieler unter Vertrag. Aus dem alten Kader bleiben uns dreizehn Spieler, überwiegend Leistungsträger,erhalten. Zielsetzung ist mit 23 Spieler in die Saison zu gehen. Wir werden bis zum Wochenende noch einige endgültige Gespräche führen. Bezüglich der Vorbereitungsspiele haben wir attraktive Gegner gefunden. So spielen wir unter anderem gegen die Oberligisten Germania Ratingen und die SSVg Velbert. Nachstehend das Programm:

11.07.2017 19.30 Uhr SV Hösel Lhoist Sportpark
16.07.2017 15.00 Uhr SSV Berghausen Auswärts
19.07.2017 19.30 Uhr BW Mintard Lhoist Sportpark
23.07.2017 15.00 Uhr Mülheimer SV 07 Lhoist Sportpark
27.07.2017 19.30 Uhr Germania Ratingen 04/19 Lhoist Sportpark
30.07.2017 15.00 Uhr SSVg Velbert Auswärts Velbert Am Berg
02.08.2017 19.30 Uhr SSVg Velbert U23 Lhoist Sportpark
05.08.2017 17.00 Uhr VFB Uerdingen Auswärts

Wir hoffen, dass die Mannschaft uns gute Spiele liefert und wir alle mit Herzblut, Leidenschaft und Spass die Mannschaft begleiten.

Der 1. FC Wülfrath hat sich von Maik Trainer getrennt. Nach der unnötigen und vielleicht vermeidbaren Niederlage in der Relegation hat der Vorstand mit dem sportlichen Leiter die Saison analysiert. Nach Gesprächen mit einigen Leistungsträgern traten erhebliche atmosphärische Störungen zwischen Mannschaft und Trainer ans Tageslicht. Auch das Verhältnis zwischen Vorstand und Trainer kühlte nach unterschiedlichen Auffassungen in den Aufgabengebieten Trainer und Vorstand mehr und mehr ab. An dieser Stelle sei u.a. herausgestellt, dass die Vertragsinhalte von Spielern nicht für den Trainer bestimmt sind. Die Verantwortlichen hielten daher die Trennung für die sinnvollste Lösung, um wieder selbst die Vereinsarbeit für den 1. FC Wülfrath mit Spass und Leidenschaft fortzusetzen.
Wir danken Maik Franke für den Einsatz und wünschen Ihm weiterhin viel Erfolg.

Das letzte Heimspiel gegen den SC Sonnborn hat der 1. FC Wülfrath vorgezogen. Das Spiel findet nunmehr am Freitag, den 26.05.2017 um 19.30 Uhr im Lhoist Sportpark statt. Die Mannschaft hat somit einige Tage mehr Zeit, um sich auf das erste Relegationsspiel gegen den TUS Fichte Lintfort vorzubereiten. Das Spiel findet um 20.00 Uhr statt.
Adresse der Sportanlage:
TUS Fichte Lintfort
Franzstraße 7
47463 Kamp-Lintfort

Tief betroffen haben wir erfahren müssen, dass Herr Uwe Baxmeyer nach schwerer Krankheit im Alter von 54 Jahren verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt seiner Lebensgefährtin Anke und seiner Tochter Ina. Uwe Baxmeyer hat unserem Verein durch seine Kompetenz im Computerwesen bei der Gestaltung des FC Echos, unserer Homepage sowie die Erstellung von Bandenwerbungen immer schnell und zuverlässig zur Seite gestanden.

Wir werden Ihn in guter Erinnerung behalten.

In Trauer

Michael Massenberg und Vorstand

Am kommenden Montag, den 3. April 2017 besucht SPD Landtagsabgeordneter Volker Münchom den 1.FC Wülfrath. Der Politiker möchte den Verein näher kennenlernen und sich über die ehrenamtlichen Tätigkeiten im Verein informieren. In dem Gespräch wird sicherlich über die weitere Entwicklung des Fußballsports in Wülfrath in Bezug auf den demographischen Wandel und der Ganztagsschulen zu reden sein.
Das Gespräch findet um 17.30 Uhr im “Haus des Sports” im Lhoist Sportpark statt.

Am kommenden Donnerstag, den 30.03.2017 steht der 1. FC Wülfrath vor einem schweren Auswärtsspiel. Die Mannschaft tritt beim VFB Solingen an, der am letzten Sonntag unseren ärgsten Verfolger SV Union Velbert mit 3 : 0 geschlagen hat. Es gilt sicherlich hoch konzentriert zu beginnen, um nicht ins offene Messer zu laufen. Besonders die Solinger Offensive ist sehr gut mit Stürmern besetzt aus höheren Ligen. Wenn jedoch jeder an seine Grenzen geht, sollten wir aus Solingen etwas mitnehmen.

Der Vorstand und Trainer Maik Franke haben sich verständigt, die Zusammenarbeit für die Saison 2017/2018 fortzusetzen. Es ist der hervorragenden Tabellensituation geschuldet, schon jetzt den Vertrag zu verlängern. Es werden aufgrund dieser Entscheidung in den nächsten Wochen die Gespräche mit den Spielern aus der Mannschaft und externen Spielern folgen.

Erfreut ist der Vorstand auch über die Zusammenarbeit mit Co-Trainer Robert Begovic. Er hat Ende der neunziger Jahre schon beim 1. FC Wülfrath in der Landesliga gespielt und wesentlich zum damaligen Klassenerhalt beigetragen. Trainer Sepp Weikl hat damals großen Wert darauf gelegt, ihn zum 1. FC Wülfrath zu holen.

Am Donnerstagabend hat der Vorstand seine Mitglieder geehrt, die länger als 25 Jahre unserem Verein angehören. In froher Runde wurde bei einem gemeinsamen Abendessen mit dem jeweiligen Begleiter im Restaurant “Mykokonos” über alte Wülfrather Fußballzeiten geplaudert. Alle drei Gründungsvereine des 1. FC Wülfrath waren vertreten. Besonders die Erlebnisse in den Vereinslokalen des SV Flandesbach, der SSG Wülfrath und der Sportfreude Schlupkothen brachten immer wieder die Gemüter zum Lachen. Zum Abschluß hätten wir singen können:

So wie es war, so wird`s nie wieder…………………..

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

60 Jahre Dieter Springer ( SV Flandersbach )
70 Jahre Horst Hoffmeister ( SSG Wülfrath )
80 Jahre Fritz Koch ( SV Flandersbach )

Nachträglich noch einmal an alle Jubilare recht herzlich Glückwunsch.

Michael Massenberg
(1.Vorsitzender)

Der Vorstand hat den Kader der 1. Mannschaft in der Winterpause noch einmal verändert. Folgende Spieler haben den Verein verlassen, um bei anderen Vereinen Spielpraxis zu bekommen: E.Nwabuego ( Schwarz-Weiss Düsseldorf ) Sascha Kreutzer ( SC Rhenania Hochdahl ) und Arif Cakat ( TVD Velbert ). Durch folgende Zugänge ist der Kader in der Breite noch stärker besetzt: Franklin Tiako ( Grün Weiß Wuppertal ), Alen Erkosevic und Sezer Orhan ( FK Jugoslawia Wuppertal ) Bajrush Azemi ( SV Union Velbert ) Ertan Sahin ( halbes Jahr vereinslos ). Insgesamt umfasst der Kader nunmehr 22 Spieler.

  • 1
  • 9
  • 10