Der 1. FC Wülfrath hat sein Vorbereitungsspiel gegen BW Mintard mit 4 : 2 verloren. Ein Abstimmungsfehler und eine Fehleinschätzung einer Abseitssituation führten binnen zehn Minuten kurz vor der Halbzeit zur 2 : 0 Halbzeitführung. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte der FCW durch Erdem Cakat und Franklin Tiako schon 2 : 0 führen können. In der zweiten Halbzeit schoß Emre Erciyes nach einer guten Kombination mit einem satten 20m – Schuß das 2 : 1. In der Folge Konter drängte der 1. FC W auf den Ausgleich jedoch ohne Torerfolg. Besser machten es die Gäste, die einen
Konter zum 3 : 1 verwandelten. Im Gegenzug schoß wiederum Emre Erciyes von der Mittellinie über den Torwart hinweg das 3 : 2. Weitere Chancen zum 3 : 3 blieben ungenutzt. In der Schlußminute verwandelte noch ein Mintarder Spieler einen direkt geschossenen Freistoss zum 4 : 2.

Am Sonntag geht es weiter mit einem Heimspiel gegen den Mülheimer SV.
Anstoß: 15.00 Uhr im Lhoist Sportpark

Der 1. FC Wülfrath hat im zweiten Vorbereitungsspiel beim Bezirksligisten aus der Gruppe 1 SSV Berghausen mit 2 : 0 verloren. Die Tore fielen in der ersten Halbzeit. Bei beiden Gegentoren wurde das Mittelfeld und die Abwehr nach einem verunglücktem Eckball und einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte überlaufen.Torwart Ivosevic konnte beide Tore nicht verhindern. Am kommenden Mittwoch, den 19.07.2017 kommt der nächste starke Gegner in den Lhoist Sportpark. Die Wülfrather empfangen dann BW Mintard.

Der 1. FC Wülfrath hat sein erstes Tespiel in der Vorbereitungsphase gegen den SV Hösel mit 1 : 0 gewonnen. Das entscheidende Tor schoß der aus Wülfrath stammende Mittelfeldspieler Abdelkarim Ifrassen in der 65. Minute. Die Wülfrather Mannschaft beherrschte über weite Strecken das Spielgeschehen, aber die Gäste verteidigten geschickt und ließen nur wenige Chancen zu. Aufgrund mehrerer Wechsel während des Spiels ging beim Gastgeber teilweise der Spielfluß verloren. Die wenigen nicht ungefährlichen Konter der Höseler wurden jedoch von der schon stabil wirkenden Wülfrather Abwehr abgefangen. Alle Spieler zeigten sich engagiert und haben den Kampf um die Stammplätze für den Saisonstart in fünf Wochen angenommen. Die Stimmung ist gut und der gesamte Kader ist mit Spaß und Leidenschaft bei der Sache. Insbesondere die verbliebenen Spieler haben Ihr Lächeln wiedergefunden.

Der 1. FC Wülfrath hat beim SC Germania Reusrath ein 1 : 1 unentschieden erreicht. In einem flotten Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten gab es am Ende eine gerechte Punkteteilung. Für die Mannschaft war es enorm wichtig, nicht eine weitere Niederlage vor der anstehenden Relegation zu beziehen. Zur Halbzeit stand es 0 : 0. In der zweiten Halbzeit ging der FCW in der 70. Minute durch einen sehenswerten Schuß aus 14 m von Hakan Sagmak mit 1 : 0 in Führung. Die Gastgeber erzielten das Tor zum Unentschieden erst in der 88. Minute, nachdem die Abwehr den Ball nicht konsequent aus dem Strafraum schlug. Mit Torwart Ivosevic,Markus Fürguth, Julian Guxha und Bajrush Azemi fehlten gleich vier Stammkräfte. Der Verein hofft, dass die Spieler alle einsatzfähig sind, wenn es am Mittwoch, den 31. Mai 2017 zum ersten Relegationsspiel nach TUS Fichte Lintfort geht. Zuvor kommt jedoch am Freitag, den 26.05.2017 um 19.30 Uhr zum letzten Spiel der SC Sonnborn in den Lhoist Sportpark.

Der 1. FC Wülfrath hat sein Auswärtsspiel mit 3 : 2 verloren. Die teilweise gut herausgespielten Torchancen wurden leider nicht verwertet, sodass am Ende eine Niederlage stand. Die Gastgeber machten es besser und erzielten aus vier Chancen drei Tore. Die Führung der Bäumer in der zwölften Minute glich B. Azemi in der 35. Minute aus. In der zweiten Halbzeit brachten zwei Standsituationen den TVD Velbert mit 3 : 1 auf die Siegerstraße. In der Schlußphase gelang Innenverteidiger Martin Haschke noch der der Anschlußtreffer zum 3 : 2 Endstand.
Am kommenden Sonntag geht es zum SC Germania Reusrath, Brunnenstr. 49 40764 Langenfeld.
Anstoß: 15.00 Uhr

Der 1. FC Wülfrath hat sein Heimspiel gegen TV Dabringhausen mit 2 : 0 gewonnen. Die Tore erzielten Hakan Sagmak und Bajrush Azemi. Mit diesem Sieg hat der FCW die Relegation erreicht und spielt am Mittwoch, den 31.05.2017 um 19.30 Uhr oder 20.00 Uhr beim Tabellenzweiten der Bezirksliga Gruppe vier. Bis dahin gilt es, die Spannung hochzuhalten und die Mannschaft in einen guten Fitnesszustand zu halten. Nachdem die Mannschaft das vor der Saison ausgegebene Ziel erreicht hat, will Vorstand und Kader nunmehr unbedingt in die Landesliga zurückkehren.

Der 1. FC Wülfrath hat sich beim Spitzenreiter FC Remscheid ein Unentschieden erkämpft und durch die Niederlage von SV Union Velbert den Vorsprung zum Verfolger auf acht Punkte ausgebaut. Der FCW hatte die Partie furios begonnen und ging durch einen sehenswerten 20 m Freistoß durch Alan Ercosevic mit 1 : 0 in der 4. Minute in Führung. Die Remscheider kamen aber im Laufe der 1. Halbzeit besser ins Spiel und markierten durch ein Kopfballtor ihres Torjaegers Uelker das 1 : 1. In der zweiten Halbzeit besann sich der 1. FC Wülfrath nach anfänglichem druckvollem Spiel mehr und mehr aufs Kontern .Einer der Konter führte durch Yasin Sahin zur 2 : 1 Führung. Diese Führung verteidigte die Mannschaft aufopferungsvoll bis zur 91. Minute. Ein lang hereingebrachter Freistoß führte jedoch nach einer Unsicherheit in der Wülfrath Abwehr zum 2 : 2 Ausgleichstreffer.
Nächstes Spiel: Mittwoch, den 3. Mai 2017 im Lhoist Sportpark gegen Vatanspor Solingen

Der 1. FC Wülfrath hat seinen Vorsprung von sieben Punkten auf den Verfolger SV Union Velbert durch ein 1 : 1 Unentschieden verteidigt. Die Punkteteilung ist gerecht und hilft dem FCW mehr als den Gästen aus Velbert. Die Velberter gingen in der 35. Minute mit 1 : 0 in Führung. Die Führung entstand aus einem kapitalen Ballverlust im Mitteldfeld, den die Gäste durch einen schnell herausgespielten Konter zur Führung ausnutzten. In der zweiten Halbzeit trat der 1. FC Wülfrath energischer auf und erarbeitete sich mehr Spielanteile, ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Erst in der 75. Minute erzielte der schnelle Stürmer B. Azemi den verdienten Ausgleich.

Die nächsten Spiele:
30.04.2017 beim FC Remscheid, Röntgenstadion 15.00 Uhr
03.05.2017 Lhoist Sportpark gegen Vatanspor Solingen 19.30 Uhr

Der 1. FC Wülfrath fährt im Aufstiegsrennen den nächsten Sieg ein. In einem zerfahrenen Spiel wurde der SV Jägerhaus Linde in den Schlußminuten niedergerungen. Zu keiner Zeit war im behäbigen Spiel des FCW eine klare Linie zu erkennen. Im Moment ruft die Mannschaft nicht ihr spielerisches Potenzial ab. Bis auf Torjäger B. Azemi zeigen die Neuzugänge aus der Winterpause nicht ihr spielerisches Können. In der 42. Minute geriet der FCW mit 1 : 0 in Rückstand. Vorausgegangen war ein unnötiges Foul von M.Barkammich, dass nach einer gelben Karte einige Minuten zuvor zum endgültigen Platzverweis führte. Es dauerte bis zur 86. Minute bis B.Azemi den Ausgleich erzielte. In der 90. Minute unterlief den Gästen ein Eigentor zum 2 : 1 Siegtor. Aufgrund der spielerischen Überlegenheit im Mittelfeld und das ständige Bemühen war der Sieg verdient.
Am kommenden Mittwoch, den 12.04.2017 geht es zum ASV Wuppertal der in den letzten Spielen recht erfolgreich war.
Anstoß: 19.30 Uhr am Gelben Sprung

Der 1. FC Wülfrath hat beim Abstiegskandidaten DITTIB Solingen mit 4 : 1 gewonnen. Der Sieg war nicht überzeugend. Unnötige Fehlpässe und schwache Zweikämpfe brachten den Gastgeber mehrfach in Kontersituationen. Kurz vor der Halbzeit ging der FCW durch ein Tor von B.Azemi in Führung. Nachdem das Solinger Team in der 65. Minute den Ausgleich geschossen hatte, mußten die Spieler um Kapitän Julian Guxha noch einmal alles einsetzen, um letztendlich nach Toren von F.Tiako, A. Cakat und ein Eigentor der Solinger mit 4:1 die Heimreise anzutreten.
Nächstes Heimspiel: 09.04.2017 um 15.00 Uhr im Lhoist Sportpark gegen Jägerhaus-Linde