Der 1. FC Wülfrath hat sein Testspiel gegen den A – Kreisligisten Türkgücü Velbert mit 10 : 1 gewonnen. Die Torschützen in diesem einseitigen Match waren Yannik Weber (4), Christos Karakitzsos (2), Benjamin Jesußek, Martin Müller, Stavros Spyrou und Luis Rosenecker. Die Gäste kamen kurz nach dem Halbzeitwechsel durch einen unhaltbaren 20 m Torschuß zum Ehrentreffer. Der FCW trug viele gut angelegte Angriffe auf das Tor der Gäste vor. Die türkische Mannschaft stemmte sich bis zum Schluss gegen die hohe Niederlage. Bezeichnend für die Gäste war die Fairness, die sie in den Zweikämpfen an den Tag legten. Auch ihr Verhalten gegenüber dem jungen Schiedsrichter war lobenswert. Ein derartiges Auftreten bei einem Klassenunterschied ist nicht selbstverständlich. Nach dem Spiel ging es zu einem gemeinsamen Mittagessen mit dem Vorstand zum Eiscafé Paciello. Anschließend mußte eine Trainingseinheit eingeschoben werden, da der Gegner für das Nachmittagsspiel einige Stunden vorher abgesagt hatte. Am Abend war ein Mannschaftsabend mit dem Trainerteam und dem Betreuerstab in Wuppertal angesagt.
In der kommenden Woche ist wieder fast täglich Training angesagt, um am Sonntag, den 09. Februar 2020 topfit zun ersten Meisterschaftsspiel im neuen Jahr nach SV Union Velbert zu fahren.
Vorbereitungsspiele:
Mittwoch, den 29.01.2020 um 19.30 Uhr beim SC Sonnborn
Sonntag,den 02.02.2020  um 15.30 Uhr beim SSV Berghausen

Der 1. FC Wülfrath hat sein Testspiel gegen die Sportfreunde Baumberg mit 5 : 0 verloren. Zur Halbzeit lag der der FCW mit 1:0 zurück. Der Oberligist übernahm von Anfang an die Initiative und drückte die Mannen um Trainer Sebastian Saufhaus in die Defensive. Nur zaghaft konnten sich die Wülfrather aus der Umklammerung befreien. Nachdem Torwart Möllering zuvor durch einige Paraden den Rückstand verhinderte, war er in der 35. Minute nach einem satten Torschuß des gegnerischen Stürmers machtlos. Im Laufe der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Saufhaus einige Spieler aus, wodurch einige Abstimmungsprobleme in der Abwehr entstanden. Das 2 :0 fiel durch einen Elfmeter in der 65. Minute. Die restlichen Tore fielen in den letzten zehn Minuten. Die Baumberger waren ein guter Testgegner für das Team FCW, die sich durch Laufbereitschaft und kluges Aufbauspiel über die Außenstürmer hervortaten. Allerdings fiel der verdiente Sieg für die Baumberger um zwei Tore zu hoch aus.

Der 1. FC Wülfrath hat die Verträge mit Ethan Evans und Sascha Willms zum Jahresende aufgelöst. Sascha Willms konnte den zeitlichen Aufwand zum Training mit seinem Beruf nicht mehr vereinbaren. Bei Ethan Evans hat eine zähe Sprunggelenkverletzung den Ausschlag gegeben für seinen Ausstieg vom aktiven Sport. Er muss sich über einen längeren Zeitraum in eine physiotherapeutische Behandlung begeben. Wir danken beiden Spielern für Ihren Einsatz und wünschen Ihnen für die berufliche und sportliche Laufbahn weiterhin viel Erfolg.

Der 1. FC Wülfrath hat das Vorbereitungsspiel gegen den Oberligisten SSVg Velbert mit 3:1 verloren. In einem flotten Spiel hat der FCW das Spiel weitgehends offen gestaltet. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gästen jedoch zur 1 : 0 Führung. Vorausgegangen war ein Fehler im Spielaufbau Der Gastgeber hatte sich auch einige Chancen herausgespielt, die aber durch den aufmerksamen Gästetorwart zunichte gemacht wurden. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die SSVg Velbert den Druck und kam in der 70. Minute zum 2 : 0 Endstand. Ein Abstimmungsproblem in der Abwehr nahm der gegnerische Stürmer dankend an.  Der FCW hatte sich auch einige Möglichkeiten erspielt, aber  im Abschluss zu hastig operiert. Am morgigen Samstag steht beim Oberligisten Sportfr. Baumberg der nächste Test an. Anstoß: 14.00 Uhr in Baumberg, Sandstr.

Der 1. FC Wülfrath hat sein Vorbereitungsspiel gegen die SG Unterrath mit 3 : 1 verloren. Beide Seiten zeigten über die gesamte eine gute Vorstellung, wobei die Gäste aus Düsseldorf in den Schlußminuten aufgrund der besseren Fitness zum Sieg kamen. Der 1.FC Wülfrath hatte in der ersten Halbzeit die besseren Torchancen und eine höhere Führung als das 1 : 0 durch eine hervorragende Einzelleistung des Mittelfeldspielers Ahmet Tepebas verdient. Allein Neuzugang Yannik Weber hätte das Ergebnis höher Schrauben können. In der zweiten Halbzeit hatte die SG Unterrath  mehrmals die Möglichkeit auszugleichen. Es dauerte bis zur 70. Minute, ehe die Gäste den Ausgleich erzielten. Danach wurde der Druck größer und die Gäste gewannen die Oberhand. Die Kräfte des 1. FC Wülfrath ließen zusehends nach und so kam es in den letzten fünf Minuten noch zu den beiden  Treffern der Düsseldorfer Mannschaft. Trainer Sebastian Saufhaus und Co-Trainer Marco Wiemann haben noch genügend Zeit, die Mannschaft bis zum Rückrundenstart fit zu bekommen. Der nächste Test steht am kommenden Mittwoch an. Dann ist Oberligist SSVg Velbert im Lhoist Sportpark zu Gast. Anstoß der Partie: 19.30 Uhr

Nachstehend geben wir Ihnen den Vorbereitungsplan auf:
07.01.2020  Trainingsauftakt um 19.30 Uhr
11.01.2020  Heimspiel 16.00 Uhr           SG Unterrath                  Bezirksliga
15.01.2020  Heimspiel 19.30 Uhr           SSVg Velbert                   Oberliga
18.01.2020  Auswärtsspiel 14.00 Uhr   Sportfr. Baumberg          Oberliga
25.01.2020  Heimspiele 11.00 Uhr Türkgücü Velbert / gemeinsames Mittagessen / 16.00 Uhr  2.Gegner wird noch gesucht.
02.02.2020 Auswärtsspiel 15.30 Uhr SSV Berghausen                 Bezirksliga
09.02.2020 Auswärtsspiel 15.00 Uhr SV Union Velbert               Rückrundenstart

Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und das Programm dementsprechend durchgezogen werden kann. Veränderungen entnehmen sie bitte der Presse.

Ich wünsche allen Mitgliedern, Trainern, Mannschaften und Fans mit Ihren Familien und Freunden einen guten Rutsch ins neue Jahr verbunden mit der Hoffnung auf Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg  sowohl im sportlichen als auch im beruflichen Leben. Ich freue mich mit euch allen auf die anstehenden Aufgaben. Ein spannendes Jahr liegt vor uns. Nur gemeinsam kommen wir zum Erfolg.

Ich verbleibe mit sportlichem Gruß

Euer
Michael Massenberg

Die Verantwortlichen des 1. FC Wülfrath sind kurz vor dem Weihnachtsfest nicht untätig gewesen. Alle Wülfrather Fußballfreunde können sich freuen, dass in der Rückserie zwei neue Spieler zum Kader gestoßen sind. Vom Oberligisten TVD Velbert kommt der 28-jährige Stürmer Jannik Weber zum Bezirksligisten 1.FC Wülfrath. Weber kann auf über 200 Einsätze in der Oberliga zusammen beim VFB Hilden, Sportfreunde Baumberg und TVD Velbert zurückblicken. In den Jahren beim VFB Hilden und bei den Sportfreunden Baumberg hat er auch bewiesen, dass er mit seiner Größe von 1,88 sehr torgefährlich ist.
Desweiteren wird der 23-jährige Frederik Streit vom Landesligisten FC Remscheid zum 1. FC Wülfrath kommen. Seine Ausbildung in der Jugend hat er jeweils  in der B-Jugend Bundesliga Bayer Leverkusen und A-Jugend Bundesliga Wuppertaler SV erhalten. Anschließend ist der Defensivspieler für zwei Jahre in die Westfalenliga zum Traditionsverein Westfalia Herne gewechselt. Der junge ehrgeizige Spieler ist im Abwehrbereich vielseitig einsatzbar.

Beide Spieler waren trotz verschiedener Angebote von anderen Vereinen von den zielorientierten Gesprächen mit Michael Massenberg und Sebastian Saufhaus sehr schnell überzeugt und haben eine Vereinbarung bis zum 30. Juni 2021 angenommen. Zudem wechseln beide Spieler ablösefrei zum 1.FC Wülfrath. Beide Spieler werden mit ihrer Erfahrung und menschlichen Art für den gesamten Kader eine Bereicherung sein und den Konkurrenzkampf in der Rückrunde erhöhen.

Der Hauptvorstand und Jugendvorstand wünscht allen Mitgliedern, Mannschaften mit Trainern und Betreuern, ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren und Gönnern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Der Verein dankt allen, die den Verein während des Jahres unterstützt haben und mit dazu beigetragen haben, dass der Verein auch über den Kreis hinaus einen hervorragenden Ruf hat. Auch im Jahr 2020 warten weitere Aufgaben auf den Verein, die wir nur in einem gemeinsamen Miteinander bewältigen können.
Packen wir es gemeinsam an!

Michael Massenberg                                                 Branko Tesic
(1.Vorsitzender)                                                         (Jugendleiter)

 

Der 1. Fc Wülfrath hat sich von dem Defensivspieler Militiadis Anathasiou in beiderseitigem Einvernehmen getrennt. Der zeitliche Aufwand aus Düsseldorf kommend war nicht mehr mit seiner Arbeitszeit zu vereinbaren. Aus diesem Grund hat man sich mit dem sympathischen Außenverteidiger auf eine Trennung per 30. 11. 2019 rückwirkend geeignet. Der Vorstand und Trainer Sebastian Saufhaus danken Miltiades Anathasiou für seinen Einsatz und wünschen ihm beruflich und sportlich weiterhin viel Erfolg.
Auch bei Ethan Evans könnte eine Trennung bevorstehen, da er an einer hartnäckigen Sprunggelenkverletzung laboriert. Eine ärztliche Untersuchung hat ergeben, dass ein Fußballverbot drohen kann, um größere Schäden für sein weiteres Leben zu vermeiden. Anfang des Jahres steht ein finales Gespräch mit dem Arzt an.