Am morgigen Donnerstag, den 23. 09.2021 findet das erste Training nach dem Sichtungslehrgang des BV Borussia 09 Dortmund im Lhoist Sportpark statt. An diesem 70 minütigen Training nehmen sowohl Kinder des 1. FC Wülfrath als auch junge Fussballer aus dem Kreis Wuppertal Niederberg teil. Das Training beginnt um 16.15 Uhr. Der Wülfrather Stützpunkt, einer von fünf Stützpunkten des Bundesligisten in NRW, liegt federführend in den Händen des ehemaligen Bundesligaprofis Peter Quallo. Alle Beteiligten freuen sich, dass nach den Lockerungen in der Coronakrise die Kooperation mit der BVB Evonik Fussballakademie nunmehr mit Leben gefüllt wird.

Der 1.FC Wülfrath hatte am Wochenende unter hervorragenden Rahmenbedingungen den Oberligisten SC Velbert im Vorbereitungsspiel zu Gast. In diesem Spiel hat das Team von Goran Tomich sich stark verbessert gezeigt gegenüber den Spielen gegen Ronsdorf und Schonnebeck. Die Abwehr stand wesentlich sicherer, das Mittelfeld stand kompakt und trug gefährliche Angriffe auf das gegnerische Tor vor. Die Führung der Velberter nach einem verunglückten Abwehrversuch von dem jungen Torwart Nick Perkuhn führte zur 1:0 Führung des Oberligisten in der 65. Minute. Der Ausgleich fiel in der 78. Minute nach schöner Vorarbeit von Angelos Pavlidis durch den 20 jährigen Alexandar Bojkovski. Ein Klasseunterschied war über 90 Minuten nicht erkennbar.
Vorbereitungsspiele:
Dienstag 10.08.2021 beim SC Düsseldorf West
Sonntag 15.08.2021 beim SC Rellinghausen

 

 

Am kommenden Samstag, den 07.08.2021 bestreitet der 1. FC Wülfrath ein weiteres Vorbereitungsspiel. Es kommt der Oberligist SC Velbert in den Lhoist Sportpark. Die Velberter waren in ihrer Vorbereitung recht erfolgreich und haben nahezu alle Spiele gewonnen. Der FC W wird sich mächtig ins Zeug legen müssen, um diesen Test zu bestehen. Trainer Goran Tomic freut sich, dass er nahezu auf den vollen Kader zurückgreifen kann, da einige Spieler aus dem Urlaub zurückgekehrt sind und einige Akteure ihre Verletzungen auskuriert haben.
Das Spiel beginnt um 11.00 Uhr.

Der 1. FC Wülfrath hat seinen Kader in der Offensive breiter aufgestellt. Mit Yusuke Asaoka und Shinnosuke Miura haben sich zwei junge Japaner unserem Verein angeschlossen. Allerdings warten die Verantwortlichen noch auf die Spielberechtigungen des DFB. Der Verein hofft, die Genehmigungen bis zum Saisonauftakt zu erhalten. Darüberhinaus hat sich Angelos Pavlidis entschieden, künftig das Trikot des FCW zu tragen. Er hat zuletzt beim SC Cronenberg und FC Kray in der Oberliga gespielt. Der 21jährige Stürmer kommt aus Wuppertal und will sich im Team von Trainer Goran Tomic einen Stammplatz erkämpfen.

 

Das für heute terminierte Spiel gegen den SV 1900 Duisburg wurde abgesagt. Ob ein neuer Termin in der Vorbereitungszeit fällt, ist noch nicht entschieden. Auch das Spiel gegen die SSVg Velbert wurde abgesagt, da die Velberter in der Schalke-Arena ein Spiel gegen die U23 vereinbart haben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Der 1. FC Wülfrath spielt am kommenden Sonntag, den 25.07.2021 die nächste Pokalrunde. Das Team um Goran Tomic tritt dann beim Bezirksligisten TSV Ronsdorf an. Die Ronsdorfer sind Mitfavorit für den Aufstieg in die Landesliga und werden uns daher sicher alles abverlangen. Leider müssen wir noch auf einige Spieler verzichten, da sie erst am Wochenende aus dem Urlaub zurückkehren. Alle zur Verfügung stehende Spieler müssen daher an ihre Grenzen gehen, um diesen heißen Pokalfight für sich zu entscheiden. Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr.

Der 1. FC Wülfrath ist bei der Suche nach einem dritten Torwart fündig geworden. Mit dem 37-jährigen Wuppertaler stellt sich ein erfahrener Torwart in den Konkurrenzkampf mit den Keepern Laurin Beer und Nick Perkuhn. Martin Klafflsberger ist in Wülfrath kein Unbekannter. Schon in der Saison 2003/2004 stand er als junger Torwart neben Andreas Deus im Aufstiegskader. Der damalige Trainer hieß Marc Schweiger. Martin Klafflsberger wird zudem auch Torwarttrainer beim FCW. Dabei hat er die Möglichkeit, seine Erfahrung an die jüngeren Keeper weiterzugeben. In den letzten Jahren spielte der Torwart beim Wuppertaler SV, Sportfreunde Baumberg und Grün Weiß Wuppertal. Klafflsberger hatte auch Angebote von unseren Ligakonkurrenten. Wir freuen daher um so mehr, dass er sich letztendlich für unseren Verein entschieden hat.
Am heutigen Sonntag tritt das Team um Goran Tomic im Kreispokal bei SV Jägerhaus Linde in. Obwohl einige Spieler noch im Urlaub weilen, sollte der Kader über genügend Qualität verfügen, die Hürde beim Kreisligisten zu nehmen.

Vorbereitungsspiele in dieser Woche:

Dienstag, den 20.07.2021 um 19.00 Uhr gegen den Oberligisten SV Schonnebeck im Lhoist Sportpark
Donnerstag, den 22.07.2021 um 19.30 Uhr beim Landesligisten SV 1900 Duisburg, Düsseldorfer Str. 590 in 47055 Duisburg

 

Die 1. Mannschaft beginnt heute um 19.30 Uhr im Lhoist Sportpark die Vorbereitung auf die Saison 2021 / 2022. Aufgrund von Urlaub wird der Kader nicht vollständig starten. Allerdings nehmen auch noch einige Testspieler am Training teil. Auch Cheftrainer Goran Tomic weilt in dieser Woche noch in seiner Heimat bis zum Wochenende. Das Training wird von den Co-Trainern Julian Barbos und Leo Petereit geleitet. Am kommenden Sonntag steht zu Anfang das Kreispokalspiel gegen den SV Jägerhaus-Linde an. Darüberhinaus geben wir den vorläufigen Plan der Vorbereitungsspiele bekannt:

18.07.2021  Jägerhaus-Linde (Pokalspiel) 15.00 Uhr in Jägerhaus-Linde
20.07.2021 Spvg Schonnebeck (Oberliga) 19.00 Uhr Lhoist Sportpark
22.07.2021 SV Duisburg 1900 (Landesliga) 19.30 Uhr in Duisburg
25.07.2021 TDV Solingen (Bezirksliga) 13.00 Uhr Lhoist Sportpark
28.07.2021 SSVg Velbert (Oberliga) 19.30 Uhr in Velbert
07.08.2021 SC Velbert (Oberliga) 11.00 Lhoist Sportpark
10.08.2021 SC Düsseldorf-West (Oberliga) 19.30 Uhr in Düsseldorf
15.08.2021 ESC Rellinghausen (Landesliga) 15.00 Uhr in Essen

Änderungen und zusätzliche Spiele sind möglich.

 

 

Der 1. FC Wülfrath ist sich in den letzten Tagen mit zwei weiteren Spielern einig geworden. Für die Torhüterposition hat der 21jährige Niklas Perkuhn seine Zusage gegeben. Der junge talentierte Keeper gehörte dem Kader des Oberligisten VFB Hilden an. Aufgrund fehlender Spielzeiten hat er sich entschlossen, eine Liga tiefer sich einen Stammplatz zu erkämpfen. Die Erfahrung aus der Vergangenheit hat gezeigt, dass der Verein mit drei Torhütern in die Saison gehen möchte. Dadurch wird zum einen die Trainingsqualität hoch gehalten und darüberhinaus bieten sich mehr Alternativen im Verletzungsfall. Für das Mittelfeld hat der 21jährige Alexandru Habu seine Zusage für die kommende Saison gegeben. Er hatte zuletzt einen Stammplatz in der Landesligamannschaft des FC Remscheid. Zuvor hat er in dem Landesligateam des TVD Velbert gespielt, welches souverän in die Oberliga aufgestiegen ist. Mit diesem Neuzugang ist ein harter Konkurrenzkampf um die Mittelfeldplätze zu erwarten.

Der 1. FC Wülfrath hat für die kommende Saison einen Spieler mit Regionalliga- und Oberligaerfahrung in den Kader geholt. Es handelt sich um den 29-jährigen Jörn Zimmermann vom Oberligisten Sportfreunde Baumberg. Er wurde beim Wuppertaler SV ausgebildet, wo er in der A- und B-Jugendbundesliga gespielt hat. Anschließend hat er über einhundert Spiele in der Regionalligamannschaft des Wuppertaler SV und  FC Kray absolviert. Nach einem kurzen Gastspiel beim Oberligisten TURU Düsseldorf hat er in den letzten vier Jahren für den Oberligisten Sportfreunde Baumberg gespielt. Dort war er Stammspieler und hatte einen wesentlichen  Anteil an den Erfolgen des Vereins aus dem Kreis Monheim in den letzten Jahren. Jörn Zimmermann ist vielseitig im Mittelfeld und im Abwehrbereich einsetzbar und bietet Trainer Goran Tomic somit eine Reihe von Alternativen. Der Verein freut sich über diese enorme Verstärkung und ist sich sicher, dass der sympathische Allroundspieler auch eine Leitfigur für die jungen Spieler auf dem Platz sein wird. Ausschlaggebend für den Wechsel zum 1.FC Wülfrath waren die Rahmenbedingungen des Vereins und Trainer Goran Tomic sowie einige Spieler, mit denen er schon auf höherer Ebene zusammen gespielt hat.