Der 1.FC Wülfrath hat auch die Hürde SSV Bergisch Born schadlos überstanden. Mit einem glatten 6:0 Sieg traten die Schützlinge die Heimreise an. Schon in der ersten Halbzeit drückte sich die Überlegenheit der Wülfrather aus. Mit 5 : 0 wurden die Seiten gewechselt. Christos Karakitsos (2), Ahmet Tepebas, Salvatore Aliberti und Stefano Trißler waren die Torschützen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam eine leichte Schwäche im Wülfrather Team auf, die aber zu keiner nennenswerten Torchance der Gastgeber führte. In der 61. Minute gab Christos Karakitsos die richtige Antwort und netzte zum 6:0 nach überlegter Einzelaktion ein. In der Folge ließ der FCW Ball und Gegner laufen und kam noch zu mehreren Chancen, die aber durch Sascha Willms und Martin Müller nicht genutzt wurden. Am kommenden Sonntag kommt TV Dabringhausen in den Lhoist Sportpark. Wenn die Mannschaft in gleicher Manier auftritt, sollten die Punkte in Wülfrath bleiben. Nach den hervorragenden Ergebnissen in den ersten sechs Spielen freut sich der Verein auf weitere Unterstützung.

Das U17 – Komm DFB Länderspiel Deutschland gegen Italien war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Vor der staatlichen Kulisse von 1.300 Zuschauern nach Angabe der finalen DFB Abrechnung zeigten beide Mannschaften ein engagiertes Spiel, in dem über weite Strecken die Italiener das bessere Team waren. Erst nach dem 3 :1 Vorsprung für Italien kam das deutsche Team etwas besser ins Spiel und schaffte noch ein 3 : 3 Unentschieden. In der letzten Minute sch0ß Deutschland sogar das vierte Tor, aber es wurde wegen eines Handspiels nicht gegeben. Somit gingen alle Zuschauer zufrieden nach Hause mit der Gewißheit ein schönes Spiel gesehen zu haben. In der Organisation hat sich der 1. FC Wülfrath wieder von sein er besten Seite gezeigt. Auch die Delegation des DFB hat sich sehr positiv geäußert und wird nach Ihren Möglichkeiten bei der Vergabe weiterer Spiele den Lhoist Sportpark mit dem 1. FC Wülfrath wieder berücksichtigen. An dieser Stelle geht der Dank an den Jugendvorstand mit Branko Tesic, Michael Friese und Dirk Effey sowie dem Helferstab aus dem Trainerbereich und der Elternschaft. Der Vorstand dankt auch für die Unterstützung aus der Stadtverwaltung.

Der 1. FC Wülfrath hat das Pokalspiel gegen den Mitkonkurrenten aus der Bezirksliga ASV Mettmann mit 1 : 0 gewonnen. Ds entscheidende Tor fiel nach einem krassen Torwartfehler durch Salvatore Aliberti. Während der gesamten Spielzeit beherrschte der FCW das Spielgeschehen. Zwei Torschüsse auf das von Torwart Jacob Bongers gehütete Tor waren die einzigen brenzligen Situationen. Doch beide Chancen vereitelte der junge Nachwuchstorwart bravorös. In der zweiten Halbzeit war kaum noch Gefahr vor dem Wülfrather Tor durch die Gäste. Der 1. FC Wülfrath hingegen hatten eine Fülle von Möglichkeiten im zweiten Spielabschnitt, das Ergebnis höher zu schrauben. Der  Sieg war hoch verdient und hat gezeigt, dass Trainer Sebastian Saufhaus über einen qualitativ ausgeglichenen Kader verfügt.
Am kommenden Sonntag, den 08. September 2019 kommt Marathon Remscheid in den Lhoist Sportpark zum nächsten Meisterschaftsspiel.
Anstoß der Partie: 15.00 Uhr

Der 1. FC Wülfrath hat eine großzügige Spende von seinem langjährigen Mitglied Friedhelm Weber erhalten. Der Verein freut sich über diese Unterstützung und bedankt sich recht herzlich. Friedhelm Weber, der vor der Fusion dem Fußballverein SV Flandersbach angehörte,  unterstützt den Verein schon seit vielen Jahren.

Das Team um Cheftrainer Sebastian Saufhaus bleibt weiterhin in der Erfolgsspur. Bei Britannia Solingen wurde ein souveräner 3 : 1 Sieg eingefahren. Die Torschützen waren Christos Karakitsos (2) und Dennis Krol. Es gab eine kurze Phase, in der der FCW seine Linie verlor. In der zweiten Halbzeit dominierte jedoch das Team klar das Spielgeschehen und ließ zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, wer Chef im Ring ist.

Mit dieser Einstellung wird das Team auch am kommenden Mittwoch, den 4. September 2019 in das Pokalspiel gegen den Mitkonkurrenten ASV Mettmann auftreten. Die Mettmanner sind ebenfalls gut gestartet und sind sicherlich ein Anwärter auf den Aufstieg. Mit Christian Schuh ist einer der gefährlichsten Torjäger der Liga in den Mettmanner Reihen. Die Zuschauer können sich auf ein interessanten Pokalspiel im Lhoist Sportpark freuen. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr.

Der 1. FC Wülfrath hat einen weiteren Defensivspieler in den Kader genommen. Es handelt sich um Miltiadis Athanasiou vom Oberligisten TURU Düsseldorf. Der 21 jährige sympathische Abwehrspieler hat nach einem zweiwöchigen Probetraining Trainer Sebastian Saufhaus überzeugt. er passt spielerisch und charakterlich in das Anforderungsprofil des ehrgeizigen Trainers. Er ist sofort spielberechtigt.

Zur Erweiterung des Trainerteams ist der 1.FC Wülfrath ab sofort auf der Suche nach einem Torwart-Trainer im Bereich der A-D Jugend.

Du bist motiviert, ehrgeizig, teamfähig und traust dir eine Traineraufgabe in der Jugend zu?
Du verfügst über eine Torwart-Trainer-Ausbildung und warst selber Keeper?

Dann würden wir uns über eine Kontaktaufnahme von dir freuen!
Bitte wende dich telefonisch beim Jugendleiter Branko Tesic Tel.: 0172-2117646

Der 1. FC Wülfrath hat sein nächstes Meisterschaftsspiel gewonnen. Mit 3:0 wurde der Tabellenführer SV Union Velbert besiegt. Es war über weiter Strecken ein interessantes Spiel, in dem der FCW über die gesamte Spielzeit das aktivere Team war. Schon in den ersten zehn Minuten hatte der 1. FC Wülfrath zweite Chancen zur Führung nicht genutzt. Zur Halbzeit stand es 0:0. Direkt nach Wiederanpfiff ging der 1. FC Wülfrath durch ein Tor des schnellen Salvatore Aliberti in Führung. Das Saufhaus-Team gewann nun noch mehr an Sicherheit und legte zehn Minuten später durch ein Kopfballtor von Ahmet Tepebas nach. Die Gäste ließen nunmehr die Köpfe hängen und zeigten keinerlei Gegenwehr mehr. Kurz vor Ende der Partie köpfte Sascha Willms nach einer Standardsituation das 3:0.
Am kommenden Sonntag wartet die nächste schwere Partie. Es geht zum Heisinger SV.
Anstoß der Partie: 15.00 Uhr
Adresse: Uhlenstr. 4 in 45259 Essen

 

 

Nach dem erfolgreichen Saisonstart erwartet der 1. FC Wülfrath nunmehr am Sonntag, den 18.08.2019 aus der Nachbarstadt Velbert den SV Union Velbert zum nächsten Meisterschaftsspiel. Die Velberter starteten ebenfalls erfolgreich in die Saison und werden für das Team um Trainer Sebastian Saufhaus der nächste Prüfstein sein.  Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr im Lhoist Sportpark.

 

Das ursprünglich für Mittwoch, den 14.08.2019 angesetzte Meisterschaftsspiel gegen DV Solingen wurde verlegt, da die Anstoßzeit auf 19.15 Uhr festgelegt wurde. Die frühe Anstoßzeit war erforderlich, da die Stadt Solingen kein Flutlicht nach 21.00 Uhr erlaubt. Der Verband hat das Spiel nunmehr auf den 3. Oktober 2019 um 15.00 Uhr angesetzt.

  • 1
  • 2
  • 6