1. FC Wülfrath 1927 e.V. Hallenfussballturnier 2019

Adolf Lutz Gedächtnisturnier

um die Niederbergische Hallenmeisterschaft

Am Sonntag, den 13.Januar 2019

Gruppe A

SSVg Velbert

1.FC Wülfrath

Rot Weiss Lintorf

Rot Weiss Wülfrath

SC Polonia Wuppertal

Mettmann Sport 05

Gruppe B

ASV Mettmann

TSV Einigkeit Dornap/Düssel

Türkgücü Velbert

SC Unterbach

TSV Union Wuppertal

FC Mettmann 08

Spielzeit 1 x 13 Minuten

Spiel

Spielzeit

Mannschaften

Ergebnis

01

10:00-10:13

SSVg Velbert 1:FC Wülfrath

—:—

02

10:15-10:28

ASV Mettmann TSV Einigkeit Dornap/Düssel

—:—

03

10:30-10:43

Rot Weiss Lintorf Rot Weiss Wülfrath

—:—

04

10:45-10:58

Türkgücü Velbert SC Unterbach

—:—

05

11:00-11:13

SC Polonia Wuppertal Mettmann Sport 05

—:—

06

11:15-11:28

TSV Union Wuppertal FC Mettmann 08

—:—

07

11:30-11:43

SSVg Velbert Rot Weiss Lintorf

—:—

08

11:45-11:58

ASV Mettmann Türkgücü Velbert

—:—

09

12:00-12:13

1.FC Wülfrath SC Polonia Wuppertal

—:—

10

12:15-12:28

TSV Einigkeit Dornap/Düssel TSV Union Wuppertal

—:—

11

12:30-12:43

Rot Weiss Wülfrath Mettmann Sport 05

—:—

12

12:45-12:58

SC Unterbach FC Mettmann 08

—:—

13

13:00-13:13

SSVg Velbert

SC Polonia Wuppertal

—:—

14

13:15-13:28

ASV Mettmann TSV Union Wuppertal

—:—

15

13:30-13:43

1.FC Wülfrath Rot Weiss Wülfrath

—:—

16

13:45-13:58

TSV Einigkeit Dornap/Düssel SC Unterbach

—:—

17

14:00-14:13

Mettmann Sport 05 Rot Weiss Lintorf

—:–

18

14:15-14:28

FC Mettmann 08 Türkgücü Velbert

—:—

19

14:30-14:43

Rot Weiss Wülfrath SSVg Velbert

—:—

20

14:45-14:58

SC Unterbach ASV Mettmann

—:—

21

15:00-15:13

Mettmann Sport 05 1.FC Wülfrath

—:—

22

15:15-15:28

FC Mettmann 08 TSV Einigkeit Dornap/Düssel

—:—

23

15:30-15:43

Rot Weiss Lintorf SC Polonia Wuppertal

—:—

24

15:45-15:58

Türkgücü Velbert TSV Union Wuppertal

—:—

25

16:00-16:13

Mettmann Sport 05 SSVg Velbert

—:—

26

16:15-16:28

FC Mettmann 08 ASV Mettmann

—:—

27

16:30-16:43

1.FC Wülfrath Rot Weiss Lintorf

—:—

28

16:45-16:58

TSV Einigkeit Dornap/Düssel Türkgücü Velbert

—:—

29

17:00-17:13 SC Polonia Wuppertal Rot Weiss Wülfrath

—:—

30

17:15-17:28

TSV Union Wuppertal SC Unterbach

—:—

Spielzeit:1 X 15 Minuten

17:35 – Uhr Sieger Gruppe A gegen Zweiter Gruppe B Unentschieden: 9m Schießen

17:55 – Uhr Sieger Gruppe B gegen Zweiter Gruppe A Unentschieden: 9m Schießen

18:15 – Uhr Platz 3 und 4 9m Schießen

18:25 – Uhr Spiel um Platz 1 und 2 Unentschieden: 9m Schießen

Anschließend Siegerehrung

Der 1.FC Wülfrath hat sich mit dem Landesligaspieler Dennis Krol verstärkt, Er kommt vom Nachbarverein SSVg Heiligenhaus. Nachdem die Ablöseformalitäten geklärt sind, ist er sofort für den FCW spielberechtigt. Seine Jugend erlebte er beim Wuppertaler SV, Bayer Leverkusen und beim FC Barcelona, wo er mit Bayern München Star Tiago in einer Mannschaft spielte. Er ist vielseitig im Defensivbereich einsetzbar, sowohl in der Viererkette als auch im defensiven Mitteldfeld. Trainer Sebastian Saufhaus freut sich über den Neuzugang, der auch perspektivisch für ihn eine wichtige Rolle spielt. Dennis Krol hat eine Vereinbarung bis 30.06.2020 unterschrieben. In den nächsten Tagen werden weitere Gespräche geführt für die Position des Torwarts und den Abwehrbereich.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren und Freunden unseres Vereins ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten, friedlichen Rutsch ins Jahr 2019.

Der Vorstand des 1.FC Wülfrath und Trainer Sebastian Saufhaus setzen die angekündigte Kaderveränderung in der Winterpause um. Die Spieler Anastasio Anastasius, Davide Lo Matire und Umutcan Önel werden den Verein einvernehmlich mit sofortiger Wirkung verlassen. Sie verlassen den Club auf eigenen Wunsch aus beruflichen Gründen und fehlender sportlicher Perspektive. Der Vorstand wünscht allen Spielern weiterhin sportlichen Erfolg und bedankt sich für den Einsatz in unserem Verein.

Liebe Sportfreunde,
liebe Engagierte in unserem Sportverein,

gerade zu Weihnachten merken wir, dass Zeit ein wertvolles Gut ist. Und gerade unser Sportverein wird über das Jahr mit „Zeit“, eurer Zeit, sehr reichlich bedacht. Alle Ehrenamtlichen schenken über das Jahr dem Verein und damit den Mitgliedern unzählige Stunden ihrer Freizeit, um diesen in seiner Vielfalt am Leben zu halten bzw. ein Stück weiter zu entwickeln. Jeder ein ganz eigenes Stück, welches ihm am Herzen liegt. Doch erst diese vielen Teilstücke miteinander ergeben unseren Sportverein 1.FC Wülfrath 1927 e.V.

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Auch dieses Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in allen Abteilungen unseres Vereins für den Sport, für unseren Nachwuchs und die große Sportlergemeinschaft gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet.

Lobenswert war euer Einsatz bei denn Veranstaltungen:U11 Pfingstcup und das U17 Länderspiel.

Wir wünsche daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Gönnern und den Sponsoren ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Unser herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue, dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz und der Unterstützung für den Verein im vergangenen Jahr.

Für die Weihnachtszeit wünschen wir allen Zeit für Ruhe, Harmonie und Wärme in der Familie, sowie für das neue Jahr 2019, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Das heutige Meisterschaftsspiel gegen SC Sonnborn fällt aufgrund der Schneefälle aus. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Das heutige Meisterschaftsspiel  gegen den ASV Wuppertal findet statt.
Anstoss der Partie: 19.30 Uhr
Adresse: Leimbacher Str. 99 in 42281 Wuppertal

Das letzte Meisterschaftsspiel findet am kommenden Sonntag, den 16.12.2018 gegen den Sc Sonnborn statt.
Anstoss der Partie: 14.15 Uhr
Adresse: Sonnborner Strasse 49a in 42327 Wuppertal

Nach dem tollen Auswärtsspiel beim ASV Mettmann kehrte beim 1. FC Wülfrath im gestrigen Meisterschaftsspiel gegen den SC Radevormwald Ernüchterung ein. In einem grottenschlechten Kick kam die Mannschaft um Sebastian Saufhaus nur zu einem 1 : 1 unentschieden. Niemand konnte die Normalform erreichen. Das Tor zur 1 : 0 Führung schoss in der 35. Minute Davide Mangia. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit änderte sich bei beiden Mannschaften die Spielweise nicht. Die Gäste hatten sich keine klare Torchance erspielt. Der Ausgleich fiel in der 60. Minute zum wiederholten Mal nach einer Standardsituation. In der Schlußphase drängten die Gastgeber den SC Radevormwald tief in deren Hälfte ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erspielen. Ein Kopfballtor von Anastasios wurde vom Schiedsrichter wegen eines vorangegangene Foulspiel nicht anerkannt.Das nächste Spiel findet beim ASV Wuppertal am 2. Dezember 2018 statt. Allerdings muss sich die Mannschaft  “Am gelben Sprung” erheblich steigern, um drei Punkte mit nach Wülfrath zu nehmen.

Der 1. FC Wülfrath führt am Dienstag, den 11. Dezember 2018 die diesjährige Jahreshauptversammlung im Haus des Sports durch. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. Der Hauptvorstand und Jugendvorstand berichten über die vergangene Zeit. Neuwahlen stehen in diesem Jahr nicht an. Wir hoffen auf rege Teilnahme.