Autor: Michael Massenberg

Die diesjährige Gruppenbesprechnung der Bezirksklasse Gruppe 2 findet am Dienstag, den 30.07.2024 auf unserer Sportanlage im “Haus des Sports” statt. Die Veranstaltung wird geleitet vom zuständigen Staffelleiter Clemens Lüning geleitet. Die Besprechnung beginnt um 19.30 Uhr. Aus diesem Grund ist ab 19.00 Uhr das Clubheim nur für Teilnehmer der Versammlung geöffnet.
Ich hoffe auf Verständnis und verbleibe

mit sportlichem Gruß

Michael Massenberg

Nach einigen Trainingseinheiten in den letzten Tagen bestreitet der 1. FC Wülfrath am kommenden Samstag, den 13.07.2024 sein erstes Testspiel im Lhoist Sportpark. Gegner ist unser Gruppengegner TSV Ronsdorf. Anstoß der Partie: 15.00 Uhr

Mit Florian Schikowski kommt ein absoluter Ausnahmespieler zum 1.FC Wülfrath. Vorstand und sportliche Leitung freuen sich riesig,
dass der 26 jährige Ober- und Regionalligaspieler nach Wülfrath gelockt werden konnte. Mit Straelen, TVD und zuletzt Monheim hat Florian
nur Top Mannschaften in seiner Vita, in denen er jedes Mal einer der Unterschiedsspieler war. 22 Tore und 14 Vorlagen gehen bei Monheim auf
sein Konto und trugen maßgeblich zum direkten Wiederaufstieg in die Oberliga für Monheim dazu bei.
Auch Florian Schikowski freut sich auf seine neue Aufgabe: „Der FC Wülfrath hat sich um mich sehr bemüht und nach wirklich guten Gesprächen
mit dem Trainerteam und Verantwortlichen passte es zwischenmenschlich auf Anhieb. Hinzu kenne ich noch einige Jungs aus der Mannschaft von früher und bin der sportlichen Qualität sowie vom Charakter der Truppe absolut überzeugt. Mein Ziel ist es, mit meiner Erfahrung und meiner Qualität den Jungs auf dem Platz helfen zu können und eine erfolgreiche Saison zu spielen.“
Trainer Joscha Weber ist auch überglücklich, dass dieser Transfer geklappt hat und schwärmt: „Schiko ist mit Sicherheit der Wunschspieler
jeder Mannschaft für die Offensive und umso mehr freue ich mich, dass wir ihn vom 1. FCW überzeugen konnten. Schiko wird ein großer Bestandteil sein um unsere Ziele in der Zukunft zu erreichen!“
2. Vorsitzende Michaela Massenberg fügt hinzu: „Uns hat es natürlich auch in die Karten gespielt, dass Schiko aufgrund seines Medizinstudiums etwaskürzer treten wollte. Da die sportliche Leitung und auch die Mannschaft sehr gut vernetzt sind und die Kommunikation untereinander top ist, kam uns das sehr schnell zu Ohren und wir haben sofort reagiert. Diese Wissensvorsprünge waren auch bei den letzten Transfers Gold wert.“
Stand jetzt ist der Kader nahezu vollständig, aber nach den ersten Trainingseindrücken in der Vorbereitung werden sich Vorstand und sportliche Leitung nochmal zusammensetzen, um gegebenenfalls den Kader mit weiteren Verstärkungen zu füllen.

Der 1. FC Wülfrath hat sich mit einer weiteren Offensivkraft für die neue Saison verstärkt. Vom Landesligaaufsteiger Blau Gelb Überruhr kehrt der 23 – jährige Stürmer zu seinem Heimatverein zurück. Mit seinen 14 Toren und 13 Vorlagen hat er wesentlich zum Aufstieg der Essener Mannschaft in die Landesliga beigetragen. Darüberhinaus hat der junge Angreifer auch in der Oberliga des VFB Hilden und SC Velbert als Stammspieler reichlich Erfahrung sammeln können. Trainer Joscha Weber und sein Team sind hoch erfreut, dass der Wechsel zum 1.FC Wülfrath trotz Anfragen höherer Vereine geklappt hat. Joscha Weber: „ Gian Luca Bühring passt voll in unser Anforderungsprofil, da er in der Offensive vielseitig einsetzbar. Zudem ist er ein Wülfrather Junge, der acht Jahre in der Wülfrather Jugend gespielt hat. Ausschlaggebend für den Wechsel zum FCW sind die guten Strukturen des Vereins und die Rahmenbedingungen im Lhoist Sportpark. “ In den nächsten Tagen werden die Gespräche mit interessanten Spielern fortgesetzt.

Der 1. FC Wülfrath freut sich mit Nikolas Schepe einen sicheren Rückhalt auf der Torwartposition gewinnen zu können.
„Nikolas ist im besten Fußballalter und bringt mit seinen 28 Jahren eine gewisse Erfahrung mit, die wir auf dieser Position gesucht haben“, sagt Joscha Weber.

Nikolas Schepe wurde bei der SSVg Velbert ausgebildet und spielte jahrelang im Velberter Raum. In den verschiedenen Bezirksligen (Wuppertal Niederberg, Essener Raum) war er immer die Nummer 1, u.a. bei der SSVg Velbert U23, Union Velbert und zuletzt beim Mülheimer SV.

„Ich freue mich riesig, dass Nikolas neben den sportlichen Qualitäten, alle Attribute, die wir für unser Team und Projekt suchen mitbringt. Bodenständigkeit, Teamplayer und loyal seinen Vereinen gegenüber. In seiner Vita sieht man, dass er kein Wandervogel ist und er mit Sicherheit in unser Team charakterlich bestens reinpasst. Nur als Team ist es möglich unsere Ziele zu erreichen“, sagt Teammanagerin Michaela Massenberg.
„Herzlich Willkommen!“

Der 1. FC Wülfrath war in diesem Jahr Ausrichter des Jugendfußballtages des Kreis 3 Wuppertal / Niederberg. Die Jugendabteilung um Branko Tesic und Michael Friese kann von einem vollen Erfolg sprechen. An diesem Tag hatten über den ganzen Tag verteilt ca. 2000 Personen den Weg zum Lhoist Sportpark gefunden. Von morgens 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr spielten insgesamt 110 Jugendmannschaften bei herrlichem Wetter auf drei Plätzen Fußball. Mit dieser hohen Teilnehmerzahl an Mannschaften wird dieser Jugendfußballtag wieder wie vor Jahren der stärkste aller 13 Kreise in NRW sein. Darauf kann der Verein stolz sein. Ein Lob und Dank geht an die Elternschaft ohne deren Einsatz eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Für die Organisation waren über den ganzen Tag ca 100 Helfer erforderlich, die allesamt ihren Job hervorragend absolviert haben. Diese Mammutveranstaltung hat wieder mal den Zusammenhalt und Stärke des gesamten FCW gezeigt. Der Verein bedankt sich recht herzlich für die gute Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Wülfrath und dem Roten Kreuz. Darüberhinaus hat der Vorstand sich gefreut, dass die um Umfeld der Sportanlage gelegenen Unternehmen ihre Parkplätze ganztätig zur Verfügung gestellt haben.

Der 1. FC Wülfrath verstärkt sich mit einem hochkarätigem Spieler aus der Oberliga. Von ETB Schwarz Weiß Essen kommt der 27-jährige Arman Corovic in die Kalkstadt Der großgewachsene Abwehrspieler wird mit Maik Bleckmann eine starke Innenverteidigung bilden. Er ist aber auch auf anderen Defensivpositionen einsetzbar. Trainer Weber ist erfreut über die Zusage des sympathischen Abwehrspielers, der auch von anderen Vereinen umworben war. „ Durch Arman setzen wir bewusst ein Ausrufezeichen auf das Projekt des 1. FC Wülfrath, welches trotzt des knapp verpassten Aufstiegs weiter verfolgt wird. Wir wollen in der kommenden Saison wieder voll angreifen. Die Vita von Arman Corovic spricht für sich. Wir alle sind stolz und glücklich, dass er sich für uns entschieden hat “äußert sich mehr als zufrieden Trainer Joscha Weber. Obwohl wir schon sehr weit in der Kaderbildung sind, hoffen wir in den nächsten Tagen noch auf weitere Zusagen von interessanten Spielern.

Der FC Wülfrath freut sich über die Verpflichtung von Axel Glowacki! Der 23 jährige pfeilschnelle Offensivspieler kommt vom Oberligisten TVD Velbert bei dem er sich in den letzten 2 Jahren zum Stammspieler entwickelte hat. Axel ist bis zur U17 beim 1. FC Köln ausgebildet worden und hat sein letztes Jugendjahr in der Niederrheinliga bei seinem Heimatverein SSVg Velbert beendet. Von dort aus schaffte er auf Anhieb die Berufung in den Oberligakader der SSVg Velbert bevor er zu TVD wechselte.

Trainer Joscha Weber: „ Mich freut es riesig, dass wir Axel vom 1. FC Wülfrath überzeugen konnten. Axel kenne ich schon aus gemeinsamen Zeiten in Velbert. Er hat unglaubliches Potential und ich bin überzeugt, dass wir dieses aus ihm rauskitzeln werden. Ich verspreche nicht zu viel, dass wir sehr viel Freude an Axel haben werden.“

Auch 1. Vorsitzender Michael Massenberg ist überglücklich über den Transfer. „Mit Axel Glowacki sieht man, dass wir mit unserem Konzept auf dem richtigen Weg sind, da wir die Zusage von Axel trotz vieler anderer ihm vorliegender Angebote erhalten haben. Und mit Axel ist ein weiterer junger Spieler aus der Region im Kader, der sich voll und ganz mit dem Verein identifiziert.

In den nächsten Tagen werden weitere Neuzugänge folgen.

Mit dem Meisterschaftsspiel am Sonntag, den 02.06.2024 um 15.30 Uhr gegen den SSV Dhünn geht die Saison 2023 / 2024 zu Ende. Der Vorstand bedankt sich bei allen Zuschauern und Fans für die Unterstützung bei den Heim- und Auswärtsspielen. Als Dank gibt es nach dem Spiel für alle aus dem Verein und Zuschauern Freibier und etwas Gegrilltes. Wir hoffen auf viele Zuschauer.

Die Jugendabteilung des 1.FC Wülfrath 1927 e.V. sucht Fußballtrainer für neue Jugendmannschaften mit Kindern im Alter von 5-16 Jahren.

Der Verein blickt stolz auf eine gute Tradition der Jugendarbeit zuück, die bereits den ein oder anderen großen Namen hervorgebracht hat.

Viele Kinder und Jugendliche wurden in den zurückliegenden Jahrzehnten beim 1.FC Wülfrath sportlich wie auch menschlich gefördert und betreut. Den Spaß am Sport haben hier nicht nur die Kinder.
Zur Zeit haben wir 17 Jugendmannschaften und planen für die neue Saison mit noch mehr Teams. Besonders im Bereich des Mädchenfußballs und des Inklusionssports, ist der Zulauf an Spielern/innen sehr groß.

Wer gerne Fußball spielt, vielleicht sogar schon fußballbegeisterter Vater von noch begeisterten Kindern ist oder bis jetzt selbst regelmäßig trainiert hat, kann gern beim Training einer der vielen Jugendmannschaften vorbeikommen und sich vor Ort informieren. Der Verein unterstützt auch die Ausbildung zum lizensierten Fußballtrainer beim FVN.
In dieser Woche, haben mehrere junge Trainer ihr Kindertrainerzertifikat erhalten und bereiten sich im Sommer auf die Übungsleiter C-Lizenz vor.
Die Möglichkeit als Trainer oder Trainerin eine Jugendmannschaft zu leiten, ist nicht nur ein guter Ausgleich zu Berufsalltag und Schule ( Praktikum), sondern für junge Menschen auch eine gute Basis für die weitere Berufslaufbahn.

Der 1.FC Wülfrath ist ein Partnerverein von Borussia Dortmund und dem Wuppertaler Sportverein.

Interessierte melden sich bitte bei der Jugendleitung:

Branko Tesic Tel.: 0172-2117646

Michael Friese Tel.: 0157-57615544